#FreeTaner: Solidaritätsaktion für Taner Kılıç in Berlin

Amnesty hat mit weltweiten Protestaktionen die Freilassung des türkischen Amnesty-Vorstands Taner Kılıç gefordert. Auch vor der türkischen Botschaft in Berlin versammelten sich am 15. Juni mehr als 40 Aktivist_innen. Die Botschaft: „Free Taner Kılıç!“

Freiheit für Taner Kılıç

Regierungen, Sicherheitskräfte, Wirtschaftsunternehmen und bewaffnete Gruppen auf der ganzen Welt versuchen unliebsame, kritische Stimmen mundtot zu machen, indem sie zu Drohungen, willkürlichen Festnahmen, Entführungen, Folter oder extralegalen Tötungen greifen. Aktivist_innen, die Menschenrechte in ihren Gemeinden und Gesellschaften fördern und schützen, sind zurzeit besonders gefährdet.

Nicht nur in Ländern wie Saudi-Arabien, Ägypten oder China, auch in Europa gerät die Zivilgesellschaft immer mehr unter Druck. Die türkische Regierung geht seit dem gescheiterten Putsch im Sommer 2016 mit Massenentlassungen und Verhaftungen gegen vermeintliche Unterstützer_innen der Gülen-Bewegung vor, die für den Putsch verantwortlich gemacht wird. Doch dieser Kampf gegen eine angebliche Terrororganisation ist nur vorgeschoben – unliebsame Menschen aus den Oppositionsparteien, der Beamtenschaft, den Medien sowie Jurist_innen und politische Aktivist_innen werden unter fadenscheinigen Gründen in Haft genommen.
Medienschaffende sind zur Zielscheibe einer beispiellosen Kampagne gegen die Meinungsfreiheit geworden. Ungefähr 160 Medienhäuser wurden geschlossen, Tausende Journalist_innen haben ihre Arbeit verloren. Die Botschaft ist eindeutig: Wer in der Türkei abweichende Meinungen äußert, zahlt einen hohen Preis.

Aktion zur Freilassung von Taner Kılıç mit Markus N. Beeko

Auch der Vorsitzende von Amnesty International Türkei, Taner Kılıç, wurde am 6. Juni – wie 22 weitere Anwälte ebenfalls – unter dem konstruierten Vorwurf inhaftiert, er gehöre der „Fethullahistischen Terrororganisation“ (FETÖ) an. Am 9. Juni wurde er in Untersuchungshaft genommen.

Weltweit solidarisierten sich daraufhin Amnesty-Mitglieder sowie Amnesty-Mitarbeiter_innen für ihren Kollegen Taner Kılıç. Auch vor der türkischen Botschaft in Berlin fand am 15. Juni eine spontane Protestaktion von Amnesty International Deutschland statt. Etwa 40 Menschen versammelten sich und forderten gemeinsam: "Free Taner Kılıç!".

>> Online-Aktion zur Freilassung von Taner Kılıç.


Joomla templates by a4joomla